Zusätzliche Vitamine sind oft unnötig & manchmal sogar schädlich

VitamineVitaminpräparate werden immer häufiger einfach so nebenbei als Nahrungsergänzungsmittel verzehrt.

Dabei stellt sich die Frage, ob der Körper diese zusätzliche Vitaminzufuhr benötigt oder ob diese schädlich ist. Zu viel des Guten ist bei bestimmten Vitamin-Gruppen eher schädlich als gesundheitsfördernd!

Wasserlösliche Vitamine

Vitamine werden in der Regel in Form von wasserlöslichen Brausetabletten eingenommen. Wasserlösliche Vitamine sind Vitamine wie Folsäure, Biotin, Niacin, Vitamin C und die der B-Gruppe. Diese Vitamine werden aufgrund der Wasserlöslichkeit vom Organismus schlecht gespeichert. Eine erhöhte Dosierung und überschüssige Menge wird vom Körper einfach ausgespült, sodass kein Schaden entsteht. Weiter müssen extrem hohe Mengen zugeführt werden, um überhaupt von einer Überdosierung zu sprechen. Vorsicht ist lediglich bei dem Vitamin B 12 angesagt, zu viel kann in der Leber abgelagert werden.

Fettlösliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

Die Gruppe der fettlöslichen Vitamine umfasst die Vitamingruppen E, A, D und K. Die Vitamine dieser Gruppen lagern sich im Körpergewebe ab, sodass eine Überdosierung durchaus Schaden verursachen kann. Spurenelemente und Mineralstoffe sollten ebenfalls nicht über die empfohlene Tagesration eingenommen werden. Selen oder Kalium können in einer Überdosierung schädlich sein. Spurenelemente in hoher Dosierung sind giftig und der Körper benötigt einen geringen Anteil, der durch die Nahrung zugeführt wird. So liefert ein Beilagensalat bei der Pizza Lieferung viele Nährstoffe, die lecker schmecken. Der Lieferservice bringt auch andere Gerichte, bei denen die Nährstoffe besser schmecken als in Brause,- oder Pillenform. Die Speisen kann man bequem auch per Sushi App über das Smartphone ordern.

Natürliche Lebensmittel liefern Vitamine

Wer auf eine ausgewogene Ernährung achtet, die aus frischem Gemüse, Obst und magerem Fleisch besteht, kann von der Zufuhr der Vitaminpräparate absehen. Abhilfe schafft eine Ernährung, die alle Lebensmittel beinhaltet. Auch eine Pizza oder ein leckerer Salat ist gesund, schmeckt gut und die gewählten Beläge wie Tomaten, Pilze, Thunfisch, Wurst oder Käse sind köstliche Nährstofflieferanten. Eine Pizza Lieferung bringt also nicht nur Genuss, sondern liefert Vitamine gleich mit. Der Lieferservice bringt zudem leckere Salate und andere ausgewogene Gerichte bequem nach Hause.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Ø: 3,00 von 5)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*